© LERNERLEBNIS ENGLISCH  |  Antje Luft  |  Professionelle Nachhilfe für optimale Lernerfolge

ABOUT

Antje Luft  | Über mich und wie die Englische Sprache zu meiner Leidenschaft wurde

Seit   dem   Jahr   1999   unterrichte   ich   als   freiberufliche   Englischlehrerin   mit   großer   Hingabe   die   Englische   Sprache. Es   vergeht   kaum   ein   Tag,   an   dem   ich   nicht   erstaunt   feststelle,   wie   viel   Neues   es   noch   auf   diesem   Gebiet   zu entdecken    gibt    und    wie    viele    lustige    und    völlig    freisinnige    Werbeaussagen    im    Internet    oder    im    Fernsehen getroffen   werden.   Da   kommt   einem   doch   der   Gedanke   auf,   dass   man   Englisch   quasi   im   Schlaf   erlernt,   ohne   sich mit   lästigen   Vokabeln   beschäftigen   zu   müssen.   Oder,   man   abonniert   einfach   eine   Super-App,   durch   die   man bereits   nach   wenigen   Wochen   fließende   Gespräche   und   alsbald   auch   hochqualifizierte   Verhandlungen   führen kann   :-)      Nun   ja,   wenn   das   alles   so   einfach   wäre,   dann   bräuchte   man   nur   gute   Kopfhörer   und   ein   Lastschrift Mandat.    Dann    gäbe    es    wahrscheinlich    bald    auch    keine    der    unzähligen    Sprachschulen    oder    engagierten Nachhilfelehrer mehr, die täglich ihr Bestes geben, um bei Lerndefiziten zu helfen. Wo   liegt   also   der   Schlüssel   für   erfolgversprechendes   Lernen?   Wie   soll   man   am   besten   vorgehen   und   wie   lange braucht man tatsächlich, um einen guten Smalltalk mit einem Muttersprachler zu führen? Mit   diesen   und   vielen   weiteren   Fragen   habe   ich   mich   im   Jahr   1990   beginnend   sehr   intensiv   beschäftigt   und   im Laufe    der    Zeit    viele    erprobte    Lernsysteme,    international    renommierte    Sprachschulen    und    beeindruckende Kapazitäten auf dem Gebiet der Sprachwissenschaften kennen lernen dürfen. Mein   ernüchterndes   Fazit:   DAS   SYSTEM   zum   einfachen   Erlernen   einer   Fremdsprache   gibt   es   leider   noch   nicht. Aber,   eine   sehr   wertvolle   Erkenntnis   konnte   ich   gewinnen   und   mittlerweile   erfolgreich   verfeinern.   Da   es   so unterschiedliche   Lerntypen   und   Ausgangssituationen   gibt,   braucht   Jeder   sein   individuelles   System ,   getragen von    dem    guten    Gefühl,    die    Sprache    in    ihrer    Anwendungsvielfalt    zu    erleben.    Durch    sinnvoll    aufeinander aufbauende    Lernbausteine ,    steigt    Schritt    für    Schritt    die    Selbstsicherheit    und    dadurch    die    Lernmotivation. Gewürzt   mit   humorvoller   und   entspannter   Lernatmosphäre   entwickelt   sich   zunehmend   ein   echtes   Lernerlebnis. Genau da liegt auch mein Anspruch. Lernen als positives Erlebnis, gepaart mit realistischen Lernzielen. Wie   sich   Lernen   in   überfüllten,   stickigen   Klassenzimmern   anfühlt,   hat   sicherlich   jeder   schon   einmal   erlebt.   Auch ich,   als   meine   ersten   Berührungspunkte   mit   der   Englischen   Sprache   Anfang   der   90er   Jahre   begannen.   2   Jahre Aufbaukurs    an    der    Volkshochschule.    Das    waren    noch    Zeiten.    In    völliger    Unkenntnis,    wie    ich    rückblickend gesehen   viel   effektiver   zum   Lernziel   gekommen   wäre,   motivierte   ich   mich   täglich   immer   wieder   damit,   dass   ich unbedingt   einen   vorzeigbaren   Abschluss   benötige,   um   in   meinem   damaligen   Traumberuf   Stewardess   starten   zu können.   Wie   sich   schnell   heraus   stellte,   hätten   da   Grundkenntnisse   völlig   genügt.   Dankbar   für   die   Erfahrungen   in der   Business   Class   bin   ich   jedoch   trotzdem.   In   kaum   einem   anderen   Beruf   kommt   man   in   kurzer   Zeit   mit   so vielen   interessanten   Menschen   in   Kontakt   und   sieht   so   viel   von   der   Welt.   In   dieser   Zeit   ist   auch   mein   Interesse   an Sprachen   und   Kulturen   gereift   und   ich   habe   einen   wichtigen,   mein   künftiges   Berufsleben   prägenden   Entschluss gefasst: Ich werde Englischlehrerin und zwar eine richtig Gute! Also   habe   ich   Mitte   der   90er   Jahre   begonnen,   die   nötigen   theoretischen   und   praktischen   Qualifikationen,   bis   hin zum   anspruchsvollen   Level   C2   Proficiency,   zu   erwerben.   Das   beinhaltete   u.a.   einen   Spezialkurs   in   Oxford   und   das Akademische    Jahr    in    Malta.    Wertvolle    praktische    Erfahrungen    in    der    Unterrichtsführung    konnte    ich    durch mehrjährige Dozententätigkeit an Schulen, in Firmen und an der Volkshochschule Dresden sammeln. Fachlich   bestens   gerüstet   und   inspiriert   durch   zahlreiche   Sprach-   und   Kulturreisen   in   viele   Länder,   gehe   ich   voller Leidenschaft   meiner   Berufung   als   Englischlehrerin   und   zeitweise   als   Englischdozentin   nun   schon   seit   1999   nach. Da   hat   sich   ein   großer   Erfahrungsschatz   angesammelt,   der   natürlich   in   den   Unterricht   einfließt   und   dadurch   sehr     lebendig   und   authentisch   ist.   Die   Sprache   in   ihrer   Vielfalt   zu   erleben,   weil   man   mit   Menschen   in   der   ganzen   Welt kommunizieren   kann,   gibt   mir   ein   besonderes   Gefühl   und   hat   meiner   Sicht   auf   die   Geschehnisse   in   der   Welt   eine erweiterte Perspektive gegeben. Dafür bin ich sehr dankbar.
LERNERLEBNIS ENGLISCH
Ihre Englischlehrerin in Dresden   Antje Luft
AKTION 29 €*
Seit 1999